Robert Habeck besucht Seed & Greet

26. August 2021
Am Mittwochvormittag konnte ich einen besonderen Gast begrüßen: Der Bundesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen Robert Habeck stattete mir am Elektro-Schnell-Ladepark Seed & Greet am Hildener Kreuz einen halbstündigen Besuch ab.
Teilen:

Robert stellte direkt zu Beginn fest: “Roland Schüren backt nicht nur Brötchen, sondern auch Zukunft. Ich freue mich sehr, heute hier zu sein. Für mich ist der Besuch bei Roland ein kleiner Höhepunkt dieser Wahlkampftour.”

Bei einem kurzen Rundgang habe ich ihm das Konzept meines Projektes in der Hildener Giesenheide erläutert. Dort entsteht an der Straße Nordpark Zug um Zug ein Bau, der die drei klimarelevantesten Sektoren nachhaltig verbindet: Lebensmittelherstellung, Energie-Erzeugung und Mobilität. Sektorenkopplung nennt man dieses Prinzip. Neben Deutschlands derzeit größtem Elektroauto-Schnell-Ladepark wird unter riesigen Photovoltaikanlagen und zwei Klein-Windkraftanlagen eine große Café-Bistro-Bäckerei, eine Spezialbackstube, Büros und eine „Vertical Farm“ über vier Stockwerke gebaut.

Robert sagte dazu: “Roland Schüren und ich kennen uns seit einigen Jahren. Das Unternehmertum, das er mit Nachhaltigkeit verbindet – das ist schon beispielgebend. Diese einerseits bodenständige Art und gleichzeitig der visionäre Blick, das ist eine, ich will nicht sagen einmalige, aber besondere Kombination.”

Nach dem Gang über das Gelände sprachen wir noch gemeinsam mit meiner Kandidatinnenkollegin aus dem Nachbarwahlkreis Mettmann II Ophelia Nick mit den Gästen und Pressevertretern. Natürlich habe ich mich sehr über die prominente Unterstützung aus Berlin gefreut. Man kann nicht oft genug betonen, wie wichtig eine starke GRÜNE Stimme im kommenden Bundestag in Hinblick auf die Herausforderungen durch die Klimakrise sein wird. Dabei kommt es auch gerade auf die Perspektive und Erfahrung von Menschen aus der Praxis an.

Nachhaltigkeit und wirtschaftlicher Erfolg schließen sich nicht aus, im Gegenteil. GRÜNE Wirtschaftspolitik birgt Zukunfts- und Investitionssicherheit, obendrein noch mit Klimaschutz verbunden.

Der TV-Beitrag der WDR Lokalzeit aus Düsseldorf ist noch bis zum 01.09.2021 hier abrufbar.